Presseartikel
Fahrradtaxi-Freiburg
13.03.2008
Wochenzeitung Dreisamtäler, Kirchzarten

Flotte Räder starten in die Saison 2008
-Fahrradtaxi Freiburg wieder in der Innenstadt präsent

Freiburg (u.) Die flotten Fahrradtaxen
starten in den kommenden
Tagen wieder nach und nach in die
Saison. Start in diesem Jahr war
bereits mit einem ersten närrischen
Auftritt am Rosenmontagsumzug
in Freiburg. Am Samstag und
Sonntag, 8. und 9. März, folgt in
Zusammenarbeit mit der Messe
Freiburg wieder eine Präsentation
während der ’Bike aktiv’ auf dem
Gelände der Messe Freiburg. Der
Frühling in Gundelfingen am
Sonntag, 30. März, 13.00 - 17.00
Uhr, ist dann die nächste Gelegenheit,
die Fahrräder nicht nur zu sehen,
sondern am dortigen Stand
von Tolopilos Fahrradcenter eine
kleine kostenlose Rundfahrt zu erleben.
Dazwischen wird dann
wieder immer öfter bereits die Gelegenheit
bestehen, in der Innenstadt
Fahrten mit den Fahrradtaxen
vornehmen zu können. Spätestens
ab Mitte April wird dann der tägliche
Fahrdienst aufgenommen.
Dafür sucht das Unternehmen natürlich
noch weitere Fahrerinnen
und Fahrer.
In dieser Saison sind zahlreiche
neue Angebote geplant, damit Freiburg
noch umweltfreundlicher im
Nahverkehr zum Erlebnis wird.
Derzeit finden dafür die entsprechenden
Abstimmungsgespräche
mit Partner-Unternehmen statt.
Im Tagesfahrdienst ab Mitte April
können die Fahrradtaxen in der Innenstadt
tagsüber von etwa 12 bis
18 Uhr angetroffen werden. Der Tagesbetrieb
ist dann bis Mitte Oktober
bei guter Witterung vorgesehen.
Telefonische Informationen über
Fahrzeiten und Abholungen sind
unter 0172 - 7684370 möglich sowie
auch im Internet unter
www.fahrradtaxi-freiburg.de mit
einem entsprechenden Hinweis
wann die Fahrradtaxen wo in Freiburg
oder Umgebung fahren. Natürlich
sind damit verbunden
immer wieder Sondertouren oder
Gewinnspiele und tolle Bilder von
besonderen Fahrten mit prominenten
Fahrgästen zu sehen.
Die Fahrradtaxen sind seit 2003 in
Freiburg unterwegs. Damals hatte
Freiburg die ersten Fahrradtaxen in
Baden-Württemberg im täglichen
Fahrdienst. Heute gibt es die flotten
Fahrzeuge, in denen bequem
zwei Personen befördert werden
können, in zahlreichen weiteren
Kommunen in Baden-Württemberg.